Der Fürst-Pückler-Radweg

Sagenhafte 500 Kilometer auf den Spuren des grünen Fürsten durch die Lausitz

 

Das blaue Karo mit weißer Pyramide weist Ihnen den Weg. Kombinieren Sie den Fürst-Pückler-Radweg mit dem Gurkenradweg, Spreeradweg, der Niederlausitzer Bergbautour oder dem Oder-Neiße Radweg für eine an Ihre Bedürfnisse angepasste Fahrradtour in Brandenburg. Diese Rundtour ermöglicht Ihnen eine individuelle Planung Ihrer Routen, da Sie den Start- und Endpunkt frei wählen können. Schöne Radtouren im Spreewald haben wir im Anschluss für Sie zusammengestellt.

 

Der Fürst-Pückler-Radweg in Brandenburg bietet viele abwechslungsreiche Etappen durch die Lausitzer Region

 

Sie suchen Radwege für Tagestouren oder planen mehrtägige Radtouren mit Kindern? Stöbern Sie gerne in unseren ausgewählten Fahrradtouren durch den Spreewald.

 

 

Ihre Radtour durch den Spreewald beginnt in Burg auf dem Kräutermühlenhof. Sie radeln dem blauen Karo mit weißer Pyramide in Richtung Werben nach. Danach führt Sie der Fürst-Pückler-Radweg durch Dissen und die Spreeaue bis zu den Teichlandschaften in Peitz. Wenn Sie diese überquert haben folgen Sie dem Radweg bis zum Pückler-Park in Branitz mit einer beeindruckenden Gartenanlage. Diese Highlights gibt es auf Ihrer Radtour im Spreewald:

  • Der Kräutermühlenhof in Burg Spreewald mit Pension, Festscheune und Restaurant „Zur Kräutermühle“, wo Sie erholsame Nächte und ein guter Start in den Tag erwarten.
  • Im Töpferstübchen Möbert in Burg Spreewald erleben Sie traditionelles Keramiktöpfern hautnah mit.
  • In Dissen lohnt sich ein Besuch des Freilichtmuseums mit dem originalgetreuen Nachbau einer slawischen Siedlung.
  • Radeln Sie im Spreewald durch die Spreeaue und entdecken Sie wildlebende Tiere wie Pferde, Auerochsen und Wasserbüffel.
  • Der Höhepunkt der Fahrradtour im Spreewald ist der Park Branitz in Cottbus. Fürst-Pückler erschuf eine außergewöhnliche Gartenlandschaft, die zum Verweilen einlädt.

 

 

Diese Fahrradroute führt Sie vom Kräutermühlenhof in Burg nach Raddusch, wo Sie die originalgetreue Slawenburg erkunden können. Von dort aus geht es weiter durch spreewaldtypische Dörfer und die einzigartige Spreewälder-Natur. Folgen Sie dem Fürst-Pückler-Radweg zurück bis nach Burg. Bevor Sie wieder auf dem Kräutermühlenhof einkehren führt Sie der Radweg durch den Spreewald zum Bismarckturm. Folgendes können Sie auf dieser Tour entdecken:

  • Den Kräutermühlenhof in Burg Spreewald mit Pension, Festscheune und Restaurant „Zur Kräutermühle“. Erholen Sie sich in der Pension von Fahrrad-Abenteuern und lassen Sie den Abend bei einem Glas Wein im Restaurant ausklingen.
  • Die Slawenburg Raddusch. Ein originalgetreuer Nachbau einer slawischen Wehranlage mit Archäologie-Ausstellung in den Bergmauern.
  • Den Bismarckturm mit 62 Metern Höhe, den Mutige über eine Wendeltreppe erklimmen können und dafür mit einer beeindruckenden Aussicht belohnt werden.
  • Die Kräutermanufaktur in Burg Spreewald. Hier werden regelmäßig Kräuterwanderungen angeboten.

 

 

Radeln Sie im Spreewald mit Ihrer Familie vom Kräutermühlenhof los und entdecken Sie unseren Kurort Burg im Spreewald. Der Fürst-Pückler-Radweg führt Sie durch die Spreewald-Landschaft entlang der Spree, vorbei an Feldern und durch idyllische Wälder. Hier lohnt sich ein Besuch:

  • Den Kräutermühlenhof in Burg Spreewald mit Pension, Festscheune und Restaurant „Zur Kräutermühle“. Die Landhauspension lädt zum Entspannen ein. Genießen Sie nach Ihrem Fahrradausflug mit der Familie ein leckeres Eis oder eine kühle Rhabarberschorle im Biergarten beim Kurpark.
  • Spazieren Sie auf 2000 qm durch den Irrgarten auf dem Spreewaldhof Lukas in Burg Spreewald.
  • Erklimmen Sie den Bismarckturm mit 62 Metern Höhe. Oben angekommen werden Sie mit einer wunderbaren Aussicht über die Landschaft des Spreewalds belohnt.
  • Die Kräutermanufaktur in Burg Spreewald bietet regelmäßig Kräuterwanderungen und Kräuterwerkstätten an.
 
@